/ Kursdetails

19FR150815 Psychomotorische Angebote im Elementarbereich Weiterbildung für ErzieherInnen und Tagespflegepersonen (Modul 2.1/2.2 der BiKo für 0- bis 10-jährige Kinder in M-V)

Beginn Fr., 15.03.2019, 16:00 - 19:15 Uhr
Kursgebühr 20,00 €
Dauer 1 x 4
Kursleitung Falko Freitag

Astrid Lindgren sagte: "Kinder sollen mehr spielen, als viele es heutzutage tun. Denn wenn man genug spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später ein ganzes Leben lang schöpfen kann. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird. Was auch geschieht, was man auch erlebt, man hat diese Welt in seinem Inneren, an die man sich halten kann." Genau um diese Schätze soll es gehen, wenn wir über Psychomotorik sprechen. Das Spiel ist dabei das Medium der Kinder, durch das sie sich selbst, die materielle und die soziale Welt entdecken. Ziel ist es, Kinder zu stärken und ihren Glauben an sich selbst neu zu wecken. Kinder, die sagen: "Das kann ich schaffen", haben erfahren, wie das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten erlebbar wurde.
Psychomotorik ist kein Wundermittel mit Breitbandwirkung, das Kinder zum Funktionieren bringen will, sondern Psychomotorik soll den Rahmen bilden, damit Kinder sich ganzheitlich entfalten können.




Kursort

Seminarraum 305




Termine

Datum
15.03.2019
Uhrzeit
16:00 - 19:15 Uhr
Ort
VHS BGN; Raum 305