19FS110513 "Was haben Männer vom Feminismus?" Vortrag und Diskussionsrunde im Rahmen der Offensive "Apropos Partnerschaft -Macht's gemeinsam!" des Landeszentrum für Gleichstellung und Vereinbarkeit in M-V mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises VR

Beginn Di., 07.05.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 x 2
Kursleitung Nils Pickert

"Was haben Männer vom Feminismus?" Vortrag und Diskussionsrunde im Rahmen der Offensive "Apropos Partnerschaft -Macht's gemeinsam!" des Landeszentrum für Gleichstellung und Vereinbarkeit in M-V mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises V-R
Sieht es komisch aus wenn Männer den Kinderwagen schieben oder ist das schon Normalität? Stehen Männer, die putzen, kochen und die Wäsche machen, "unter dem Pantoffel" oder sind sie "Helden des Alltags"? Sind Männer in der Krabbelgruppe alles "Weich-Eier" oder "Super-Papas"?
Sowohl im privaten Bereich als auch im Erwerbsleben werden jene Männer noch häufig belächelt, die aus familiären Gründen beruflich kürzer treten, indem sie z.B. Arbeitszeit reduzieren oder in Elternzeit gehen. Anders als für Frauen, scheint die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben kein Thema für Männer zu sein. Für Feminismus gilt dasselbe. Zu Unrecht findet Nils Pickert, denn der Feminismus kann dabei helfen Vorurteile, Klischees und stereotype Rollenbilder aufzulösen, unter denen auch Männer leiden.
Nils Pickert ist freier Autor und Journalist. Als Vater von zwei Mädchen und zwei Jungen, Teilzeitrockträger und Vollzeitfeminist schreibt er vor allem über Kinder, Erziehungsfragen und Gleichberechtigung. Seit 2014 ist er für Pinkstinks als Chefredakteur auf Honorarbasis tätig.
Di, 07.05.2019, 19.00 Uhr, Kreisvolkshochschule V-R, 18437 Stralsund, Tribseer Damm 76; Eintritt frei




Kursort

Vortrags- Raum 1

Tribseer Damm 76
18437 Stralsund

Kursort

Sport - Raum 2

Tribseer Damm 76
18437 Stralsund

Termine

Datum
07.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Tribseer Damm 76, VHS HST; Raum 2