19FG1104W1 Kohleausstieg statt Klimakrise: Es schlägt 1,5 vor 12!

Beginn Do., 14.03.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung noch nicht bekannt

Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die globale Temperaturerhöhung auf deutlich unter 2°C zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte nationale Schritte unternehmen. Deutschland ist diesem Ziel bereits seit langer Zeit verpflichtet, die nationale Umsetzung muss dennoch deutlich ambitionierter werden, um die Klimaziele
zu erreichen. Wie ist die derzeitige Klimaentwicklung zu bewerten? Welche Schritte sind zwingend notwendig?
Referenten: Michael Schäfer, Leitung des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland und Dr. Klaus Grosfeld, Geschäftsführer des REKLIM – Helmholtz-Verbund regionale Klimaänderungen
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem WWF.
Live-Stream aus Berlin-Neukölln



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

Sitzungssaal; Haus 1

Bahnhofstraße 12/13
18507 Grimmen

Termine

Datum
14.03.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Bahnhofstraße 12/13, Grimmen; Sitzungssaal LK V-R