/ Kursdetails

19FR110106 Sommerakademie: Führung über den Burgwall Kap Arkona

Beginn Mi., 17.07.2019, 11:00 - 12:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 x 2
Kursleitung Dr. Fred Ruchhöft
Bemerkungen wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Jegliche Haftung für die Teilnehmenden durch den Dozenten bzw. die Kreisvolkshochschule V-R ist ausgeschlossen!, Treffpunkt: Eingang Burgwall in der Nähe des Peilturms

Unweit von Rügens nördlichstem Punkt befindet sich der Burgwall Kap Arkona auf einem mehr als 40 Meter hohen Kliff. Als Burg, Tempel, Markt und Herrschaftszentrum erlangte er im westslawischen Gebiete große Bedeutung und gilt heute als eines der wichtigsten archäologischen Denkmalen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Christianisierung der Rügenslawen ging mit der Eroberung und Zerstörung des Heiligtums im Jahr 1168 einher. Seit rund 500 Jahren beschäftigen sich Historiker mit der Erforschung dieses Ortes. Obwohl vom einstigen Wall nur noch ein geringer Teil erhalten ist, beeindruckt seine Größe noch heute. Grabungsleiter Dr. Fred Ruchhöft wird über den Burgwall und die derzeitige Ausgrabungsstätte führen und zur Geschichte des Walls sowie den bisherige Grabungsbefunden sprechen.
Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk
Jegliche Haftung für die Teilnehmenden durch den Dozenten bzw. die Kreisvolkshochschule V-R ist ausgeschlossen!
Treffpunkt: Eingang Burgwall in der Nähe des Peilturms
Da das Kap Arkona autofrei ist, gibt es am Parkplatz Kap Arkona in Putgarten Pkw-Parkplätze (Tagesticket ca. 5,50 Euro). Der Fußmarsch von dort beträgt ca. 2,3 km. Es kann auch die Arkonabahn (Einzelfahrt ca. 2,5 Euro) genutzt werden.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.