/ Kursdetails

19HS120301 Von Amazonen, Prinzessinnen und Pferdemädchen. Die Emanzipation der Frau im Sattel (Vortrag mit Beispielen aus Malerei, Plastik, Modefotografie und Film) (Vortrag mit Beispielen aus der bildenden Kunst der Gegenwart)

Beginn Di., 12.11.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 x 2
Kursleitung Detlef Witt

Von Amazonen, Prinzessinnen und Pferdemädchen. Macht und Ohnmacht der Frau im Sattel (Vortrag mit Beispielen aus der bildenden Kunst der Gegenwart)
Über Jahrtausende war die Reiterei Domäne des Mannes und des Militärs. Bilder von Herrscherinnen zu Pferde blieben die Ausnahme. Artig ritten sie dann zumeist im Damensattel. Im 20. Jahrhundert hat sich dieses Bild radikal gewandelt. In den Reitställen haben heute Mädchen und Frauen "die Hosen an". Wie sich das anfühlt, zeigen Beispiele aus der bildenden Kunst der Gegenwart.
Referent: Detlef Witt, freiberuflicher Kunsthistoriker M.A.
Di, 12.11.2019, 19.00 Uhr, 5 €
Kunstbeispiel: Wanda Stang (Jg. 1985): Beseeltes Rauschen, 2016, Acryl auf Leinwand, 180 x 160 cm




Kursort

Vortrags- Raum 1

Tribseer Damm 76
18437 Stralsund

Termine

Datum
12.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Tribseer Damm 76, VHS HST; Raum 1