/ Kursdetails

22HS170702 Ausstellung: Geringe Literalität im Alltag

Beginn Mo., 03.10.2022, - Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer
Kursleitung Antje Hartung

Über 6 Millionen Erwachsene in Deutschland haben so große Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben, dass sie nicht vollumfänglich am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Sie gelten als gering literalisiert. Dies bedeutet nicht, dass sie Analphabetinnen und Analphabeten sind. Es bedeutet aber, dass es ihnen Schwierigkeiten bereitet, Informationen aus Texten zu entnehmen. Schwierigkeiten mit der Schriftsprache stellt Menschen vor große Herausforderungen und Hürden, sowohl in privaten als auch in beruflichen Kontexten. Diese Ausstellung sensibilisiert dafür, welche Schwierigkeiten sich für Betroffene im Alltag ergeben und an welchen Stellen diese auch zu einem sozialen oder beruflichen Ausschluss führen können. Die Ausstellung wird in Kooperation mit der Stadtbibliothek Stralsund in der Badenstraße 13 vom 4.10.-31.10. gezeigt.

Am 25.10. um 19 Uhr wird außerdem die Autorin für Bücher in einfacher Sprache, Marion Döbert in der Stadtbibliothek lesen und einige Bücher vorstellen.



freier Eintritt ohne Anmeldung

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.