Arbeit und Beruf / Kursdetails

21FG110500 Extreme Elternhaltungen

Beginn Do., 10.06.2021, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 15,00 €
Dauer 1 x 3
Kursleitung Thomas Rupf

Pädagogische Fachkräfte wollen einen partnerschaftlichen Umgang mit allen Eltern zum Wohle ihrer Kinder, sind aber manchmal mit extremen Positionen konfrontiert, die sich auf Politik, Pädagogik oder Gesundheit beziehen können und ein Miteinander erschweren. In dieser Weiterbildung sollen auf unterhaltsame und humorvolle Art unterschiedliche extreme Haltungen von Eltern dargestellt werden. Ziel ist es, alle zu ermutigen, handlungsfähig zu bleiben und bei diesen extremen Haltungen sicher und ruhig aufzutreten.
Schwerpunkte und Lernziele:
Wie reagieren wir auf Eltern, die abwertend über andere Eltern / Kinder reden, insbesondere über Minderheiten? Wie reagieren wir auf Eltern, die Erziehungsvorstellungen vertreten, die unseren Werten widersprechen? Wie reagieren wir auf unterschiedliche Elterntypen ( Helikopter-Eltern, Intimplauderer, Best-Friend-Eltern, ADHSler, Juristenjäger u.a.), die ihr Kind nicht mehr loslassen können? Wie reagieren wir auf Eltern, die radikale Ernährungsvorschriften verfolgen?

Referent: Diplom-Pädagoge Thomas Rupf




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.