20HS120122 Literatur am Samowar: Turgenew - Väter und Söhne

Beginn Do., 19.11.2020, 14:30 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 x 2
Kursleitung Liliana Hein

"Väter und Söhne" ist der bekannteste Roman von Iwan Turgenew. Er wurde 1861 geschrieben; im selben Jahr hatte der russische Zar Alexander II. die Leibeigenschaft abgeschafft. Turgenew stellte in diesem Roman schon die neuen Verhältnisse und Anschauungen der jüngeren Generation dar. Der Romanstoff behandelt die gesellschaftlichen Konflikte zwischen den liberalen Slawophilen und den westlich orientierten Nihilisten und führte nach der Veröffentlichung im zaristischen Russland zu literarischen Kontroversen, die Turgenew veranlassten, sein Land zu verlassen. Ein brillantes Werk hat heute noch nichts von seiner Aktualität eingebüßt - weder inhaltlich noch sprachlich. - Liliana Hein hat die romanische und germanische Philologie studiert, ist gebürtige Russin und passionierte Leserin.




Kursort

Raum 8

Tribseer Damm 76
18437 Stralsund

Termine

Datum
19.11.2020
Uhrzeit
14:30 - 16:00 Uhr
Ort
Tribseer Damm 76, VHS HST; Raum 8