21HS120602 Bilderreise durch die Stralsunder Kunstgeschichte (1)

Beginn Di., 21.09.2021, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 x 2
Kursleitung Detlef Witt

Bilderreise durch die Stralsunder Kunstgeschichte
Die Kirchen Stralsunds beherbergen eine Fülle an beeindruckenden Bildwerken aus verschiedenen Epochen. Sie geben Zeugnis vom Glauben und Selbstverständnis ihrer Stifter und vom Können der Maler und Bildschnitzer in der Stadt. Die hochmittelalterliche Anna-Selbdritt-Gruppe, die schöne "Junge-Madonna", der barocke "Schlüter-Altar" in St. Nikolai, die Stellwagen-Orgel in St. Marien und die Lucht-Kanzel in der Kulturkirche St. Jakobi gehören zu den viel beachteten Spitzenwerken. 2020 konnte die Wiedererstehung der Orgel der Jakobikirche mit ihrem imposanten barocken Prospekt gefeiert werden. Andere Stücke warten noch im Kunstgutdepot auf ihre Restaurierung.
In zwei Vorträgen stehen Stralsunder Bildwerke des Mittelalters und des Barock im Fokus. Es gibt viele liebevolle Details zu entdecken, und es werden Künstler wie der Bildhauer Elias Kessler vorgestellt.
Detlef Witt
freiberuflicher Kunsthistoriker M.A.




Kursort

Vortrags- Raum 1

Tribseer Damm 76
18437 Stralsund

Termine

Datum
21.09.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Tribseer Damm 76, VHS HST; Raum 1