21FS150814 Überbehütung. Auswirkungen der elterlichen Überbehütung auf die frühkindliche Entwicklung. Weiterbildung für Tagespflegepersonen, Erzieher*innen, Eltern und Großeltern (Modul 1.1 / 1.5 der BiKo für 0- bis 10-jährige Kinder in M-V)

Beginn Di., 15.06.2021, 18:00 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 10,00 € Keine Ermäßigung!
Dauer 1 x 3
Kursleitung Werner Dreste

Die Kinder von der Haustür bis zum Schultor chauffieren, ihre Hausaufgaben erledigen, ihnen häufig die Lieblingsspeisen servieren, sie in Watte hüllen, um ihnen behutsam alles auf dem Silbertablett zu servieren, das ist in unserer Gesellschaft zur Alltäglichkeit geworden. Besonders die sogenannten Helikoptereltern sind ständig mit ihrem "Ich mach das schon für dich!", "Das wird zu schwer für dich sein." und "Wenn du nicht möchtest, brauchst du nicht." zur Stelle. Anders, als sie vielleicht glauben, tun sie ihren Kindern damit gar keinen Gefallen. Statt Konflikte zuzulassen, streben Eltern nach Harmonie.
Überbehütung ist auf dem Vormarsch. Eltern fehlt heute immer öfter die Bereitschaft, Spannungen auszuhalten, die auf dem Weg zur Eigenständigkeit der Kinder ganz normal sind. Das Erlernen von Verantwortungsbewusstsein oder sozialem Verhalten wird von ihnen nur dann akzeptiert, wenn das eigene Kind dabei geschont wird.
Der Workshop zeigt die Folgen des überbehütenden Erziehungsstils für die frühkindliche Entwicklung auf, setzt sich mit unterschiedlichen Erziehungsmethoden, dem Beziehungsverhalten zwischen Eltern und Kind und alternativen Handlungsmöglichkeiten auseinander.
Referent: Werner Dreste, Dipl.-Sozialpädagoge
Lina Kutschke, staatlich anerkannte Erzieherin




Kursort

Vortrags- Raum 1

Tribseer Damm 76
18437 Stralsund

Termine

Datum
15.06.2021
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Tribseer Damm 76, VHS HST; Raum 1