20HR110906 Vergessene Dörfer - Die Wüstungen der Insel Rügen

Beginn Mi., 09.09.2020, 18:30 - 20:45 Uhr
Kursgebühr 7,00 €
Dauer 1 x 3
Kursleitung Volker Rösing

Auch auf der Insel Rügen sind im Laufe der Jahrhunderte Dörfer und Hofstellen eingegangen. Mit ihrem zunehmenden Verfall sind sie nicht selten auch aus dem Gedächtnis der nachfolgenden Generationen verschwunden. Wer kennt zum Beispiel noch "Goldevitz" oder "Maschenholz"? Verwilderte Obstgärten, Mauerreste, alte Wege oder andere Siedlungsspuren können auf solche verschwundenen Ortschaften hinweisen und die Neugier auf das, was hier einst war, wecken. Die Wüstungsforschung zwischen Geographie, Historie und Archäologie vermag auch Siedlungen wieder lebendig werden zu lassen, deren Baulichkeiten längst spurlos in der modernen Kulturlandschaft aufgegangen sind. In seinem Vortrag stellt Volker Rösing ausgewählte Beispiele solcher "Wüstungen" anhand der Forschung, die Karl Lenz auf der Insel Rügen unternommen hat, in Wort und Bild vor.




Kursort

Seminarraum 305




Termine

Datum
09.09.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:45 Uhr
Ort
VHS BGN; Raum 305