21HR150813 Offene Hortarbeit - Chaos oder Chance? Weiterbildung für Einrichtungsleiter*innen und Horterzieher*innen (Modul 4 der BiKo für 0- bis 10-jährige Kinder in M-V)

Beginn Sa., 21.08.2021, 9:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 60,00 € Keine Ermäßigung!
Dauer 1 x 8
Kursleitung Leiv Riegenring

Die offene Arbeit eignet sich hervorragend für die Umsetzung des eigenständigen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages des Hortes. In der Bildungskonzeption von M-V wird diese Methode des pädagogischen Arbeitens hervor gehoben, da sie allen Beteiligten (Erziehern/-innen, Kindern und Eltern) Möglichkeiten bietet, im Lern- und Erlebnisalltag der Kinder aktiv zu werden. Ich möchte Ihnen diese Methode näher bringen und mit Ihnen meine langjährige Erfahrung mit dem offenen Arbeiten im Hort teilen. Welche Rolle hat das Team in der offenen Arbeit? Wie wichtig sind Themenräume? Wie bekomme ich die Eltern mit ins "Boot"? Auf diese Fragen wird es Antworten geben.

Inhaltliche Schwerpunkte:
• Was bedeutet es offen zu arbeiten?
• Welche Rolle hat das Team in der offenen Arbeit?
• Wie werden Gruppenräume zu Themenräume?
• Welche Rolle haben die Eltern in der offenen Arbeit?
• Pädagogische Angebote – Alles? Immer? Überall?




Kursort

Seminarraum 305

Störtebekerstraße 8a
18528 Bergen

Termine

Datum
21.08.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Störtebekerstraße 8a, VHS BGN; Raum 305