20HG12004A Vögel in unserer heimischen Umgebung Fotos von Manfred Hamer

Beginn Mo., 02.11.2020, 8:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer
Kursleitung Manfred Hamer

Wir laden herzlich ein zur Ausstellungseröffnung von Manfred Hamer
"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken", dichtete der Romantiker Novalis vor 200 Jahren. Heute dürfte dies selbst poetisch veranlagten Naturfreunden schwer fallen, denn vielerorts haben die Schmetterlinge längst nichts mehr zu lachen. Immer mehr Arten sterben aus, nicht nur im fernen Regenwald, sondern auch in unserer direkten Umgebung. Das Wissenschaftsjournal "Science" bezeichnet den aktuellen Artenschwund als die sechste weltweite Aussterbewelle der Erdgeschichte - nur sind die Saurier und all die anderen Arten in früheren Zeiten nicht durch Menschenhand verschwunden.

Um zu erkunden, wie die Natur auf die zunehmende Homogenisierung unserer Landschaft, auf die immer schnellere und intensivere Landnutzung reagiert hat das Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle (UFZ) im Jahr 2005 ein ehrgeiziges Projekt begonnen. In ganz Deutschland sollen tagfliegende Schmetterlinge dauerhaft beobachtet werden, um Entwicklungen der Falterbestände zu verfolgen - das Tagfalter Monitoring Deutschland (TMD).

Herr Volker Wachlin, Landeskoordinator für Mecklenburg-Vorpommern des Tagfalter Monitoring Deutschland ist zur Ausstellungseröffnung eingeladen. Er berichtet über seine Arbeit und die Ergebnisse im Tagfalter Monitoring.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.