20FR110909 Slawen und Wikinger auf Rügen - Eine Exkursion nach Ralswiek

Beginn Sa., 25.04.2020, 11:00 - 13:15 Uhr
Kursgebühr 7,00 €
Dauer 1 x 3
Kursleitung Volker Rösing

Seit dem frühen 9. Jahrhundert befand sich in der Gegend des heutigen Ralswiek eine slawische Siedlung, die mit einer Größe von rund vier Hektar die weitläufigste der Insel ist. Östlich des Ortes befindet sich eines der größten Gräberfelder Rügens. Über mehrere Jahrzehnte fanden hier umfangreiche archäologische Ausgrabungen statt. Die Funde erzählen vom Leben der Ranen, die von Ralswiek aus einen regen Handel mit den Völkern im gesamten Ostseeraum trieben.
Volker Rösing wandert mit den Teilnehmern zum Gräberfeld nahe Ralswiek, weist auf Siedlungsreste hin und gibt Informationen zur ehemaligen slawischen Siedlung, zu den gefundenen Ausgrabungen und den Grabanlagen.

Treffpunkt: 11:00 Uhr Parkplatz B 96 am Abzweig nach Ralswiek (Störtebeker-Parkplatz)




Kursort




Termine

Datum
25.04.2020
Uhrzeit
11:00 - 13:15 Uhr
Ort
Ralswiek